Quark-Honig-Maske Quark-Honig-Maske

Unreine Haut kann man ebenfalls sehr gut mit naturreinem Honig behandeln.

Hier das Rezept für eine Quark-Honig-Maske

Einen Esslöffel Honig in eine kleine Schale geben (Falls der.. Dazu werden hinzugegeben. Beides wird gut miteinander verrühren. Zwei Esslöffel Speisequark (Magerstufe) werden in eine kleine Schale gegeben. Dazu wird ein Löffel Honig hinzugefügt und beides zusammen sorgfältig verrührt. Falls der Honig im Glas etwas zu fest geworden sein sollte, das Honigglas im Wasserbad leicht auf höchstens 40 Grad erwärmen. Um die Masse schön streichfähig zu bekommen, empfiehlt es sich, ebenfalls einige Spritzer Mandelöl oder Weizenkeimöl hinzuzufügen.

Die Quark-Honig-Maske möglichst gleichmäßig auf das gereinigte Gesicht auftragen.

Hierbei darauf achten, dass der Bereich um die Augen freigelassen wird.

Sie können die Quark-Honig-Maske beim Auftragen mit den Fingerspitzen leicht einmassieren. Dadurch können die Wirkstoffe besser von den unreinen Hautpartien aufgenommen werden. Die Quark-Honig-Maske soll ca. 10 bis 20 Minuten einwirken, bevor sie abgewaschen wird. Hierzu mit einem weichen Papiertuch die Masse abstreifen und anschließend das Gesicht mit warmen Wasser sorgfältig abspülen. Besonders wichtig ist die gründliche Reinigung nach der Behandlung. Die Hautporen dürfen nicht durch Honig- oder Quarkreste verstopft werden. Diese Behandlung ca. 2 mal in der Woche wiederholen.